Wolfgang Bernhard Karl Demolsky

Name: Wolfgang Bernhard Karl Demolsky

Geburtsjahr: 1945

Beruf: Zahntechnikermeister (selbständig mit einem Dentallabor in der Bochumer Innenstadt)

Wahlkreis: 26 Eppendorf/Munscheid

Funktion:

  • Beisitzer
  • Mitarbeiter in der AfD Geschäftsstelle

Politische Gremien:

  • Ausschuss für Sport und Freizeit
  • Gesundheitskonferenz

Sonstiges:

  • Vermietete Markus Pretzell eine Wohnung und unterstützte ihn
  • Betreibt Facebook Account mit AfD ContentSchrieb bis 2017 für den Lokalkompass Bochum AfD Content (https://www.lokalkompass.de/bochum/profile-58230/wolfgang-demolsky)
  • Sein Vater war nach 1949 Landesgeschäftsführer der Sozialistischen Reichspartei, die sich in der Tradition der NSDAP sah und 1952 als verfassungswidrige Organisation verboten wurde. In den 1990ern stand Demolskys Vater in Bochum wegen des Vorwurfs der Leugnung des Holocaust vor Gericht und gehörte dem rechtsradikalen „Freundeskreis Freiheit für Deutschland“ (FFD) an, der 1993 verboten wurde. Wolfgang Demolsky verteidigte die Vergangenheit seines Vaters und sagt, er sein „für unser Deutschland aufgerieben und geopfert“. Das sein Vater ein Nazi war, sei eine „Unterstellung“.